ProtectYourIT GmbH

08171 346465

Am Waldrand 2 | 82515 Wolfratshausen
im Münchner Süden

©2019 by ProtectYourIT GmbH

 
Suche
  • Stephan Krischke

Neuregelung zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten

Mit der Sitzung des Bundesrates vom 20.09.2019 ist es nun amtlich, das Zweite Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU – 2. DSAnpUG-EU ist verabschiedet.


Kernpunkt dieses Gesetzes ist, dass zukünftig Unternehmen ab mindestens 20 (vorher 10) Mitarbeiter, die regelmäßig mit personenbezogenen Daten arbeiten, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen haben.


Die damit gewünschte Einsparung bzw. Vereinfachung wird in Fachkreisen umfangreich diskutiert und ist fraglich, denn die Anforderungen an den Datenschutz durch DSGVO und BDSG bleiben wie vorher. Somit müssen Unternehmen auch weiterhin das Verarbeitungsverzeichnis führen, die Informationspflichten erfüllen und Anfragen gegenüber betroffenen Personen fristgerecht beantworten....


Eine Vereinfachung brachte das Gesetz zum Glück im §26 BDSG mit sich, denn zukünftig müssen Einwilligungen der Beschäftigten nicht mehr ausschließlich in Schriftform eingeholt werden, auch der elektronische Weg ist gültig.


14 Ansichten